Orgelmesse im Mai - Mexianischer Barock am 25.05. um 18.30 Uhr
Selten zu hörende Musik in der Liebfrauenkirche

Mendener Kantorei bei einem Konzert in St. Regina, Rhynern
(c)www.mendener-kantorei.de

Die Presseankündigung von DKM Johannes Krutmann:

Südamerikanische Chor- und Instrumentalmusik der frühen Barockzeit erklingt am Sonntag, den 25. Mai 2014 um 18.30 Uhr in einer „Orgelmesse zur Osterzeit“ in der Liebfrauenkirche in Hamm.

 

Mit mexikanischer Musik wird wohl zunächst niemand eine barocke Messkomposition verbinden, genau dieses aber verbirgt sich hinter der „Missa Ego flos campi“ für achtstimmigen Doppelchor und Basso continuo von Juan Gutierrez de Padilla. 


Um das Jahr 1590 in Malaga geboren, wanderte Padilla nach Mexiko aus, um dort an der Kathedrale von Puebla eine blühende Musikkultur aufzubauen. Seine Kompositionen sind geprägt durch die Beherrschung der mehrstimmigen Satzkunst, die aber gleichzeitig Elemente der Rhythmik und des Klanges spanischer und südamerikanischer Musikkultur integrieren. Dadurch ergibt sich ein vielschichtiger Vertonungsstil, der durch seinen freudigen und impulsiven Gestus einnimmt und wie für die Osterzeit geschaffen erscheint.

 

Aber auch die ruhigen, kontemplativen und besinnlichen Teile kommen nicht zu kurz. So gehört der Abschnitt über die Menschwerdung im Credo dieser Messe in seiner staunenden Schlichtheit zu den stillen Höhepunkten dieses außergewöhnlichen Werkes.

 

Verstärkt wird diese „Missa mexicana“ durch die ausgefallene Continuo-Besetzung: Neben der Orgel werden Barockgitarre, Barockharfe und ein (dem Hackbrett verwandtes) Salterio verwendet, die in dieser Kombination Garanten für rhythmische Akzente und Klänge sind und die man in kirchlicher Musik eigentlich weniger vermuten würde.

 

Mit den Musikern und Musikerinnern des Alte-Musik-Ensembles „nuovo aspetto“ konnte man auf internationale Spezialisten im Bereich neuer Hörerfahrungen mit alter Musik zurückgreifen, die sich freuen, diese musikalische Rarität aufzuführen.

 

Den chorischen Part übernimmt die Mendener Kantorei mit ihren Solisten Verica Smolenicki (Sopran), Britta Höddinghaus (Alt), Andreas Knichelmann (Tenor) und Ulrich Kirchhoff (Bariton). Sie werden begleitet von Michael Dücker (Barockgitarre), Johanna Seitz (Barockharfe), Elisabeth Seitz (Salterio) und Thomas Pauschert (Orgel). Die Leitung hat Dekanatskirchenmusiker Johannes Krutmann.

 

Da die Messe ihrer ursprünglichen Intention gemäß in der Liturgie im Rahmen der monatlichen Orgelmessen aufgeführt wird, ist der Eintritt wie immer frei, um eine Spende zur Unterstützung der Kirchenmusik wird gebeten.

 

 

 


Zurück zur Übersicht der Artikel

Aktuelle Kirchliche Nachrichten der Pfarrei St. Franziskus von Assisi
Wocheninfo zum Herunterladen
mehr...

ERSTKOMMUNION 2018
Information und Anmeldeformular
Die Erstkommunionvorbereitung 2018 beginnt nach den Sommerferien. Hier dazu
mehr...

St. Franziskus von Assisi auf dem Weg zum Pastoralen Raum
Aktuelle Information hier
mehr...

mehr...

Orgel-CDs aus der Liebfrauenkirche
Goll-Orgel-CDs
mehr...

Ihr Weg zu uns
mehr...

Möchten Sie uns etwas spenden?
Hier die Bankverbindung der Liebfrauengemeinde:
mehr...

Domradio
und andere Sender mit kirchlichem Inhalt
mehr...