Kirchenmusik zur Passion am Gründonnerstag, 21.00 Uhr in der Liebfrauenkirche
Tenebrae - eine besinnliche und nachdenkliche Stunde in der Dunkelheit der Nacht zum Karfreitag

Das traditionelle Passionskonzert zu nächtlicher Stunde findet am Gründonnerstag, den 24. März 2016 um 21 Uhr wieder in der Liebfrauenkirche in Hamm statt. Unter dem Titel „Herz und Auge weint vor dir“ erklingen Werke von Johann Sebastian Bach und Max Reger.

Dieses Konzert in Form einer „Tenebrae zum Gründonnerstag“ findet seit mehr als 20 Jahren in der Liebfrauenkirche statt. In dieser kirchenmusikalischen Andacht, die aus den Trauermetten entstanden ist, die jeweils in völliger Dunkelheit (lat. tenebrae) endeten, werden immer wieder besondere, meist unbekannte Werke zur Passion aufgeführt. Die stilistische Spanne reichte dabei von der Gregorianik über Lamentationen der Renaissance, barocken Wiederentdeckungen aus alten Klosterarchiven bis hin zur Aufführung der Johannespassion von Arvo Pärt.

In diesem Jahr stehen Orgelwerke und die Kantate „Meinem Jesum lass ich nicht“ für Sopran, Solovioline, Solobratsche, Chor und Orgel anlässlich des 100. Todestages von Max Reger (1873-1916) sowie Arien aus der Matthäuspassion und der h-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach im Mittelpunkt des Programms.

In seinen Kantaten widmet sich Reger einer der bedeutendsten Gattungen der Kirchenmusik und liefert hiermit auch einen wichtigen Beitrag zur deren Entwicklung. Aus den alten, traditionellen Formen des Chorals formt Reger als vielleicht letzter Klassiker vor der Grenze der Atonalität eine moderne und subtile Textausdeutung mit stark gesteigerter harmonischer Expressivität.

Die Veranstaltung ist Teil einer ökumenischen Reihe zum Todesjahr Regers, die von den hauptamtlichen Kirchenmusikern (Dekanatskirchenmusiker Johannes Krutmann, Kreiskantor Heiko Ittig und Kantor Michael Seibel) gemeinsam veranstaltet wird und von der guten Zusammenarbeit der Musiker im Bereich der Stadt Hamm profitiert.

Die Ausführenden sind Anna Kristina Naechster (Sopran), Magdalena Rozanska (Violine), Georg Hellebrandt (Orgel) und die Liebfrauenkantorei Hamm, die vom Streicherensemble des Philharmonischen Orchesters Hagen begleitet wird. Die Leitung hat Dekanatskirchenmusiker Johannes Krutmann. Der Eintritt ist frei.


Zurück zur Übersicht der Artikel

Aktuelle Kirchliche Nachrichten der Pfarrei St. Franziskus von Assisi
Wocheninfo zum Herunterladen
mehr...

ERSTKOMMUNION 2018
Information und Anmeldeformular
Die Erstkommunionvorbereitung 2018 beginnt nach den Sommerferien. Hier dazu
mehr...

St. Franziskus von Assisi auf dem Weg zum Pastoralen Raum
Aktuelle Information hier
mehr...

mehr...

Orgel-CDs aus der Liebfrauenkirche
Goll-Orgel-CDs
mehr...

Ihr Weg zu uns
mehr...

Möchten Sie uns etwas spenden?
Hier die Bankverbindung der Liebfrauengemeinde:
mehr...

Domradio
und andere Sender mit kirchlichem Inhalt
mehr...